Konzept

Alérion M1h ist ein persönliches Verkehrsmittel, das der interurbanen Mobilität und der Zugänglichkeit der Luftfahrt im Herzen der Städte gewidmet ist.

Seine Leistungsfähigkeit erlaubt es ihm, große Entfernungen zurückzulegen und von einer reduzierten Infrastruktur aus zu operieren: Hubschrauberlandeplatz, Sportplatz, Parkplatz, öffentlicher Park oder Rasen einer Residenz.

Seine Auswirkungen auf die Umwelt werden reduziert: natürliche Materialien, geringer Verbrauch, minimale Emissionen dank Elektrizität.

Sein Hybridmotor befreit sich von der elektrischen Ladeinfrastruktur und bietet seinem Piloten-Eigentümer die Möglichkeit, die Batterie so schnell wie möglich wieder aufzuladen.